Spendenkonto: (Sparkasse Neubrandenburg-Demmin)
BIC: NOLADE21NBS / IBAN: DE98150502000610000519

mit PayPal
Wunschliste Tierschutz-Shop

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Wir brauchen dringend mehr Stimmen!
Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme!


diba

Zufallstier

amanie2016slide.jpg

Letzte Neuzugänge

josibello

twicedonna

Tierpatenschaften sind eine freiwillige Vereinbarung zwischen Ihnen als Privatperson und uns als Verein. Auf beiden Seiten bestehen weder Rechte noch Pflichten. Die Beiträge gelten als Spenden und wir stellen Spendenquittungen über die gezahlten Beträge aus. Die Patenschaft kann vom Paten jederzeit ohne Angaben von Gründen beendet werden.
 
Patenschaften dienen in erster Linie der medizinischen Versorgung des Patentieres. Grundsätzlich kann eine Patenschaft für jedes Tier übernommen werden.

Für einige Tiere suchen wir dringend und gezielt Paten ... Entweder, weil das Tier gesondertes Futter benötigt, einer größeren medizinische Behandlung unterzogen werden muß, oder dauerhaft Medikamente bekommt.
Diese Patenschaftsgesuche finden Sie hier:

Paten/Spendengesuche
Da es für jedes Tier nur einen Paten gibt, ist es bei einigen Patenschaftsgesuchen notwendig einen Mindestbetrag festzulegen, dieser wird in den Patenschaftsgesuchen angegeben.
 
Auskunft an Paten:
Unsere Paten können sich jederzeit nach Ihrem Patentier erkundigen und mit uns besprechen, wie das Geld verwendet wird.
Bei Patenschaften für größere medizinische Aufwendungen, erhalten Paten zusätzlich auf Nachfrage die Kopien der Tierarztrechnungen.

Sie können diese / Tierpatenschaftserklärung / hier herunterladen.

Sie können uns auch eine ausgefüllte Patenschaftserklärung per Mail senden.
Falls es mal Verzögerungen gibt, oder nicht reibungslos läuft ... Haben Sie ein Nachsehen mit uns. Wir sind chronisch überlastet.
Tierschutzverein Altentreptow und Umgebung
im Deutschen Tierschutzbund e.V.
Am Klosterberg 2
17087 Altentreptow
 

"Wir dürfen niemals zulassen, dass die Stimme der Menschlichkeit in uns zum Schweigen gebracht wird. Es ist des Menschen Mitgefühl mit allen Kreaturen, das ihn erst zum wahren Menschen macht."
(Albert Schweitzer, 1875 - 1965, Philosoph, Theologe und Arzt, Friedensnobelpreisträger)

 

Joomla Template - by Joomlage.com