Tierschutzverein Altentreptow, BiC: NOLADE21NBS, IBAN: DE98150502000610000519, Sparkasse Neubrandenburg-Demmin

Paypal:

 

Abschied

Wenn das Tierheim die letzte Station eines Tierlebens ist ...

carla

Du warst das Rätsel,
dass wir nicht lösen konnten.
Aber auch das Rätsel,
an welches wir uns immer erinnern werden.
 

felix

 

trixie

Nur kurz warst Du bei uns ...

gerne hätten wir mehr für Dich getan ...

 

merlin

Auf Wiedersehen kleiner Mann ...

 

rita

 

borstel

2 Jahre haben wir Borstel begleitet. Wie auch allen anderen hätten wir ihm ein richtiges Zuhause gewünscht. Obwohl er 1 Jahr auf einer Pflegestelle verbringen durfte, tat er seinen letzten Atemzug dann doch im Tierheim ... und ließ dort schwere Herzen zurück.

pia

Pia begleitete uns 9 Jahre!
 
Unser Tierheimmaskottchen erkrankte unheilbar an Krebs. Wir haben es mit einer OP versucht, aber es kam wenige Wochen später zurück.
 
9 Jahre lag sie auf unserem Hof in der Sonne, begrüsste uns oft schon, wenn wir aus dem Auto stiegen ...
sie wird uns schrecklich fehlen!
Pia - Viel Spaß hinter dem Regenbogen!
 

anton

Im stolzen Alter von ca. 12 Jahren hat unser Anton, im Februar 2010 eine Pflegestelle gefunden. Leider mußte der Tierarzt ihn kurz vor Weihnachten 2011, von den Schmerzen, die ihm seine alten Knochen bereiteten, erlösen.

Wir danken seiner Pflegefamilie, die ihm einen würdigen Lebensabend ermöglicht haben und bis zum letzten Atemzug bei ihm waren.

Auf Wiedersehen Anton!

 

poenix

Hinter dem Regenbogen gibt es keinen Hunger, keinen Schmerz, keine Gewalt und zum Glück - auch keine Menschen.

In Gedenken an Phönix

 

chester

23.10.2011: Schweren Herzens mußten wir einen langjährigen Freund gehen lassen. Schäferhund Mischling "Chester" lebte 4 Jahre im Tierheim, bis er im letzten Jahr bei einem älteren Ehepaar eine Pflegestelle fand. Leider versagte ihm sein unendlich großes, aber altes Herz, nun den Dienst.

Wir bedanken uns bei seiner Pflegefamilie, die ihm einen würdigen Lebensabend ermöglichte und bei allen, die sich in den 4 Jahren, die er bei uns verbrachte, um ihn sorgten.

Chester starb heute früh im Beisein der zwei Menschen, denen er alles bedeutet hat und die nun ganz schrecklich trauern ... auch wir haben ihn heute früh begleitet und es ist vollkommen egal, wie oft man sowas erlebt ... man gewöhnt sich niemals daran.

Seite 2 von 5

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.